TS 460/TS 642/ TS 740

    Technische Daten

    Funk und Infrarot

    Infrarot

    Werkstück-Tastsystem

    TS 460

    TS 642

    TS 740

    Antastgenauigkeit

    ±5 μm bei Verwendung des Standardtaststifts T404

    ±1 μm bei Verwendung des Standardtaststifts T404

    Antastreproduzierbarkeit

    mehrmaliges Antasten aus einer Richtung

    2 s 1 μm bei einer Antastgeschwindigkeit von 1 m/min

    typische Werte:

    2 s 1 μm bei einer Antastgeschwindigkeit von 3 m/min

    2 s 4 μm bei einer Antastgeschwindigkeit von 5 m/min

    2 s 0,25 μm
    bei einer Antastgeschwindigkeit von 0,25 m/min

    Auslenkung des ­Antastelements

    5 mm in allen Richtungen (bei Taststift L = 40 mm)

    Auslenkkr?fte

    axial: ? 8 N

    radial: ? 1 N

    axial: ? 0,6 N

    radial: ? 0,2 N

    Antastgeschwindigkeit

    5 m/min

    0,25 m/min

    Kollisionsschutz

    optional

    Schutzart EN 60529

    IP68

    Arbeitstemperatur

    10 °C bis 40 °C

    Lagertemperatur

    –20 °C bis 70 °C

    Masse ohne Spannschaft

    ? 0,2 kg

    ? 1,1 kg

    Befestigung*

    • mit Spannschaft 1)
    • über Au?engewinde M12x0,5
    • mit Spannschaft 1)
    • ohne Spannschaft (Anschluss­gewinde M30x0,5)

    Signalübertragung

    Funk- und Infrarot-übertragung (einstellbar) mit 360°-Abstrahlung zur SE

    Infrarot-übertragung mit 360°-Abstrahlung

    Abstrahlwinkel des ­Infrarot-Signals*

    0° oder +30°

    Ein-/Ausschalten des TS

    Funk- oder Infrarot-Signal ­(einstellbar) von SE

    über Schalter im Spannschaft oder Infrarot-Signal von SE

    Infrarot-Signal von SE

    Spannungsversorgung

    2 Batterien oder Akkus 1/2 AA oder Size LR2; je 1 V bis 4 V

    2 Batterien oder Akkus je 1 bis 4 V; Size C oder Size A4)

    Betriebsdauer

    typ. 90 h3) mit Alkaline-Batterien (im Lieferumfang);

    typ. 400 h3) erreichbar mit ­Lithium-Batterien

    typ. 400 h mit Alkaline-Batterien (im Lieferumfang);

    typ. 800 h erreichbar mit ­Lithium-Batterien

    typ. 220 h mit Alkaline-Batterien (im Lieferumfang);

    typ. 500 h erreichbar mit ­Lithium-Batterien

    Sende- und ­Empfangseinheit*

    • SE 6612)/SE 660 für Funk- und Infrarot-übertragung
    • SE 642 für Infrarot-übertragung
    • SE 540 für Infrarot-übertragung; zum Einsatz im Spindelkopf

    SE 540, SE 642 oder SE 660 (nur Infrarot)

    SE 540 oder SE 642

    Schnittstelle*

    HTL, EnDat 2.2

    HTL

    * bei Bestellung bitte ausw?hlen

    1) siehe Anbau Seite 18

    2) mit EnDat-Schnittstelle

    3) reduzierte Betriebsdauer bei hohem Funkverkehr der Umgebung oder h?ufigen, kurzen Antastintervallen

    4) über Adapter, im Lieferumfang enthalten