Programmierpl?tze für HEIDENHAIN Steuerungen
Programmierung und Ausbildung auf dem PC

Warum ein Programmierplatz?
Natürlich k?nnen Sie die Werkstück-Programme mit der Steuerung sehr gut an der Maschine erstellen – auch w?hrend diese gerade ein anderes Teil bearbeitet. Trotzdem kann es vorkommen, dass die Auslastung der Maschine oder kurze Umspannzeiten ein konzentriertes Programmieren vor Ort nicht zulassen. Mit einem HEIDENHAIN Programmierplatz haben Sie die M?glichkeit wie an Ihrer Maschine zu programmieren, jedoch abseits vom Werkstattl?rm.

Programme erstellen
Erstellen, Testen und Optimieren der smarT.NC, HEIDENHAIN-Klartext- oder DIN/ISO-Programme auf einem Programmierplatz verkürzt die Stillstandszeiten der Maschine. Dabei brauchen Sie nicht umzudenken, jede Tastenbet?tigung sitzt wie gewohnt: Denn auf dem Programmierplatz programmieren Sie auf der gleichen Tastatureinheit wie an der Maschine.

Extern erstellte Programme testen
Natürlich k?nnen Sie auch Programme testen, die auf einem CAD/CAM-System erstellt wurden. Die hochaufl?sende Testgrafik hilft Ihnen selbst bei komplexen 3D-Programmen Konturverletzungen und versteckte Details sicher zu erkennen.

Ausbildung mit dem Programmierplatz 
Da die Programmierpl?tze auf der gleichen Software wie die Steuerungen basieren, sind sie bestens für die Aus- und Weiterbildung geeignet. Die Programmierung und der Programmtest l?uft exakt so ab, wie an der Maschine. Das gibt dem Auszubildenden Sicherheit für das sp?tere Arbeiten an der Maschine. Auch für die Programmier-Ausbildung an Schulen sind die Programmierpl?tze bestens geeignet, denn die HEIDENHAIN-Steuerungen lassen sich mit smarT.NC (nur iTNC 530), im Klartext oder auch nach DIN/ISO programmieren.

Was kann der Programmierplatz?
In den Programmier-Betriebsarten stehen Ihnen die gleichen Funktionen zur Verfügung, wie an der Maschine. D.h. Sie erstellen Programme

  • mit smarT.NC (nur iTNC 530), im HEIDENHAINKlartext- Dialog oder nach DIN/ISO,
  • mit grafischer Unterstützung bei Programm- Eingabe und Programm-Test,
  • mit allen bew?hrten Funktionen wie z.B. freie Konturprogrammierung FK.

Sie arbeiten mit der original Steuerungs-Software – d.h. ohne Kompatibilit?ts-Probleme. Die am Programmierplatz erstellten Programme laufen auf Ihrer Maschine, die mit der jeweiligen Steuerung ausgerüstet ist. Voraussetzung dafür ist, dass die Programmierplatz-Software an Ihre Maschine angepasst wurde.

Besonders vorteilhaft:
Alle auf der Steuerung kostenpflichtigen Software-Optionen und – bei iTNC 530 – FCL-Funktionen stehen auf den Programmierpl?tzen frei zur Verfügung. Somit k?nnen Anwender der Vollversionen oder der kostenlosen Demo-Version s?mtliche Funktionen ausgiebig testen und dann entscheiden, ob sich ein Upgrade auf der Maschine lohnt.